„Konsequenzen aus dem Erinnern! Vom 16.3.1945 zum Friedenspreis“

Aus Anlass der diesjährigen 25. Verleihung des Würzburger Friedenspreises beteiligt sich das Friedenspreiskomitee heuer am Gedenken zum Jahrestag der Zerstörung Würzburgs.
Herzliche Einladung zur Veranstaltung am 16. März 2019 im Würzburger Rathaus unter dem Motto „Konsequenzen aus dem Erinnern! Vom 16. März 1945 zum Würzburger Friedenspreis“ . Die Friedenspreis-Aktiven, darunter einige ÖKOPAX Mitglieder, stellen die Idee des Würzburger Friedenspreises vor, fragen kritisch nach der Bedeutung der Forderung „Nie wieder Krieg!“ und schildern Begegnungen mit der Arbeit von Friedenspreisträgern aus 25 Jahren. Mit einem Grußwort von OB Christian Schuchardt, einer Gemäldeführung von Rudi Held, einer Retrospektive von Dr. Thomas Schmelter und v. a. m. Hier der Flyer zum diesjährigen Friedenspreis.

Veröffentlicht unter Allgemein, Friedenspreis, Vernetzung | Hinterlasse einen Kommentar

Filmabende im März zur Zukunft der Artenvielfalt

„Wir für Vielfalt“ – Initiative zur Erhaltung der Pflanzenvielfalt und für eine nachhaltige Landwirtschaft – lädt zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) ein zu zwei Filmabenden im März:

  • Mittwoch, 13.3.2019 um 18.30 Uhr: „Das Wunder von Mals“. Wie Mals zur ersten pestizidfreien Gemeinde Südtirols wird …
  • Montag, 25.3.2019 um 18.30 Uhr: „Unser Saatgut. Wir ernten, was wir säen“. Ein Appell, die ursprüngliche Saatgutvielfalt vor dem Zugriff der Nahrungsmittel-Konzerne zu schützen.

Im Kino Central, Frankfurter Straße 87, 97082 Würzburg. Mehr Info hier.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neujahrsempfang von ÖKOPAX am 27.1.2019

Die Friedens- und Umweltgruppe ÖKOPAX e.V. lädt alle Sympathisantinnen und Mitstreiter aus anderen Gruppen der Friedens-, Ökologie-, Eine-Welt- und Menschenrechtsarbeit sowie weitere Interessierte zum alljährlichen Neujahrsempfang ein. Bei Sekt und Selters gibt’s Informationen und Diskussionen zu:

  • „Wie steht’s um die Pressefreiheit?“ und „Nachlese zu Vortrag von Zumach“ (Dr. Armin Meisterernst)
  • „Besuch in Büchel (Eifel)“, „Beitritt zu atomwaffenfrei.de“ und „Planung Ostermarsch“ (Katharina Schmelter)
  • „25 Jahre Würzburger Friedenspreis“ (Dr. Thomas Schmelter)

Zeit und Ort: So. 27.1.2019 um 11.00 Uhr in der esg, Fr.-Ebert-Ring 27, Würzburg.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Andreas Zumach: Verantwortung für Israel – Do. 8.11.

Andreas Zumach, Internationaler Journalist aus Genf, berichtet und diskutiert zu „Unsere besondere Verantwortung für Israel“. Im Zentrum steht das komplexe Verhältnis zwischen Deutschland und dem Staat Israel und seine Veränderung über die Jahrzehnte.
Veranstalter sind: Ökopax e.V., Buchladen Neuer Weg, Florakreis Würzburg, ATTAC, DFG-VK Würzburg und Kuba Soli. Flyer hier.

Im Buchladen wird gleichzeitig die Ausstellung „Die Nakba – Flucht und Vertreibung der Palästinenser 1948″ gezeigt. Erarbeitet wurde die bundesweit vielbeachtete Ausstellung vom Verein Flüchtlingskinder im Libanon e.V. – siehe hier.

Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstraße 23-25, 97070 Würzburg
Zeit: Donnerstag, 8.11. um 19.30 Uhr
Eintritt: frei. Spenden erbeten

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Auf der Suche nach der (verlorenen) Freiheit – 28.9.2018 um 19.30 Uhr khg

Herzliche Einladung zu Vortrag und Gespräch mit der Preisträgerin des Würzburger Friedenspreises 2017 Pat Christ, freie Journalistin (Würzburg). Veranstalter: Komitee Wü Friedenspreis. Moderation: Uta Deitert (ÖKOPAX).

Die Journalistin Pat Christ liest vier kurze Kapitel aus ihrem Literarischen
Projekt, das auf Beobachtungen gesellschaftlicher Veränderungen im konkreten
Alltag basiert. Danach soll gemeinsam über schleichende Prozesse der Entmündigung,
der Kontrolle, der Gleichmacherei und Gängelei nachgedacht werden. Flyer hier.

Zeit und Ort: Freitag, 28.9.2018 ab 19.30 Uhr in der Katholischen Hochschulgemeinde, Hofstallstraße 4, 97070 Würzburg.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar