„Abrüsten statt Aufrüsten“ Kundgebung Sa. 5.12. 10.30 h

Im Schatten der Corona-Pandemie, geht die internationale Aufrüstung ungebremst weiter. Die deutsche Regierung ist bereit, immer größere Euro-Beträge für die „gewachsene internationale Verantwortung“, also für die Militarisierung der Außen-, Wirtschafts-, Entwicklungs- und Migrationspolitik aufzuwenden.

Dagegen wendet sich der bundesweite Aktionstag „Abrüsten statt Aufrüsten“. Am Sa., 5.12. von 10.30 bis 12.00 Uhr ruft ÖKOPAX e.V. auf zur Kundgebung auf dem Domvorplatz in Würzburg. Es gibt kurze Redebeiträge zu verschiedenen Aspekten des Themas.

Hier zum Nachlesen:
Arnold Köpcke-Duttler „Abrüsten statt Aufrüsten“ (hier)
Uta Deitert „Atomwaffenverbotsvertrag“ (hier)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.