Heimfocus jetzt online

Das Heimfocus Magazin ist seit kurzem online. Ein weiterer Schritt, die Verständigung zwischen Flüchtlingen und der hiesigen Bevölkerung zu verbessern. Unter www.heimfocus.net können alle bisherigen Ausgaben von Heimfocus bequem gelesen werden. Auf der Startseite findet sich – wie sollte es anders sein! – ein Foto von der Verleihung des Würzburger Friedenspreises 2011 an Addis Mulugeta, einem seit zwei Jahren in der Würzburger Gemeinschaftsunterkunft lebenden äthiopischen Flüchtling, der die treibende Kraft bei Heimfocus ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Friedenspreis, Vernetzung abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort