Veranstaltungen

Samstag, 25.6.2016 um 14.30 Uhr

Monatstreffen „Energiewende ausgebremst? Aktueller Stand und die Zukunft der erneuerbaren Energien in Bayern. Mit Martin Heilig, Kreisvorsitzender Bündnis ’90 / Die Grünen. Ort: Naturfreundehaus „Am kalten Brunenn“ Veitshöchheim Sendelbachstr. 146, 97209 Veitshöchheim. Mit Bewirtschaftung, Eintritt frei.
Weitere Veranstaltungen in 2016/2017 im Programmheft.

Samstag, 30.4.2016 um 14.30 Uhr

„Weshalb flüchten Menschen aus ihrer Heimat?“ Referentin: Eva Peteler, Würzburger Flüchtlingsrat, Florakreis Würzburg. Ort: Naturfreundehaus Veitshöchheim Sendelbachstr. 146, 97209 Veitshöchheim.
Weitere Veranstaltungen in 2016/2017 im Programmheft.

Samstag, 26.3.2016 ab 11.00 Uhr

33. Ostermarsch in Würzburg. Mit Demonstration ab Theatervorplatz und Kundgebung am Barbarossaplatz. Das Thema lautet heuer: „Gerechtigkeit schafft Frieden! Fluchtursachen bekämpfen – Waffenexporte stoppen“
Veranstalter: ÖKOPAX e. V., DGB, DFG-VK, Pax Christi, Florakreis, Kuba Soli und Attac. Mit Reden von Eva Peteler (Florakreis) und Armin Meisterernst (ÖKOPAX e.V.). Musik von Broken Silence.

Mittwoch, 16.3.2016 um 20.15 Uhr

Vortrag und Diskussion mit Andreas Zumach, Internationaler Journalist (Genf, New York)
„Kein Euro mehr für Kriegsrüstung! Grenzen öffnen für Menschen – und schließen für Waffen!“
Eintritt: 3 Euro. Veranstalter: ÖKOPAX e.V., Buchladen Neuer Weg, Florakreis
Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstr. 23-25, Würzburg

Sonntag, 24.1.2016 um 11.00 Uhr

Herzliche Einladung zum Neujahrsempfang von ÖKOPAX e.V. – Beiträge und Diskussionen bei Sekt, Selters und Häppchen.
Peter Schwittek von OFARIN (Kabul / Randersacker), Träger des Würzburger Friedenspreises 2006, berichtet über die aktuelle Situation in Afghanistan (Sicherheitslage, Flüchtlinge, …).
Außerdem: Rückblick und Ausblick auf die Aktivitäten von ÖKOPAX e.V., Neues zum Würzburger Friedenspreis und anderes mehr.
Ort: Evang. Studierendengemeinde, Fr.-Ebert-Ring 27, Würzburg.

Mittwoch, 16.12.2015 um 20.15 Uhr

Vortrag und Diskussion mit Andreas Zumach, Internationaler Journalist (Genf, New York)
„Vernichten, verhandeln, anerkennen oder austrocknen – wie umgehen mit dem ‚Islamischen Staat’?“ – Die wichtigsten Thesen seines Vortrags hier zum Download (Quelle: Pax Christi Zeitschrift im Bistum Limburg).
Eintritt: 3 Euro. Veranstalter: ÖKOPAX e.V., Buchladen Neuer Weg, Florakreis
Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstr. 23-25, Würzburg

Sonntag, 13.12.2015 um 15.00 Uhr

Mitgliederversammlung von ÖKOPAX e.V.

Sonntag, 12.7.2015 um 11.00 Uhr

Vorankündigung: Verleihung des Würzburger Friedenspreises 2015 im Mainfrankentheater Würzburg. Vorschläge für Preisträger-KandidatInnen sind bis 4.5.2015 erbeten an info@wuerzburger-friedenspreis.de. Mehr Info hier.

Montag, 18.5.2015 um 20.15 Uhr

„8. Mai 1945 – Kriegsende, Zusammenbruch, Kapitulation oder doch Befreiung?“ Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. phil. Kurt Pätzold, Historiker und Faschismusforscher. Veranstalter: ATTAC, Buchladen Neuer Weg, ÖKOPAX e.V. u.a. Mehr Info hier.
Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstr. 23-25, Würzburg. Eintritt € 3,-

Dienstag, 12.5.2015 um 18.30 Uhr

„Ein Tag, der zur Nacht wurde. Rothenburg in Flammen“ heißt der  Dokumentarfilm, den das Team um Thilo Pohle aus der Oskar-Miller-Realschule in Rothenburg o. d. T. zur Auseinandersetzung mit dem Dritten Reich gedreht hat. Thilo Pohle und die Dokumentarfilmgruppe sind Träger des Würzburger Friedenspreises 2002.
Filmvorführung: Central Programmkino, Hofstraße, Wü. Eintritt € 3,50 (2,50).

Samstag, 4.4.2015 ab 11.00 Uhr

32. Ostermarsch in Würzburg. Mit Demonstration ab Theatervorplatz und Kundgebung am Barbarossaplatz. Das Motto lautet „Empört Euch – geht mit! Frieden kommt in Zivil!“
Veranstalter: ÖKOPAX e. V., DGB, DFG-VK und Attac Würzburg. Mit Reden von Norbert Zirnsak (DGB) und Dagmar Henn (Publizistin). Musik von Broken Silence.

Mittwoch, 18.3.2015 um 20.15 Uhr

„Kalter Krieg – heißer Krieg 2015. Friedenspolitik durch Abrüstung und Entmilitarisierung.“ Vortrag mit Thomas Rödl zur aktuellen Konfliktanalyse, zur Rolle von NATO, EU und Deutschland, und den Zielen der Friedenspolitik. Plakat hier.
Veranstalter: DFG-VK Initiativkreis Würzburg, DFG-VK Bayern, Helmut-Michael-Vogel-Bildungswerk, Attac Würzburg, Ökopax, Buchladen Neuer Weg, Wue21
Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstraße 23-25, 97070 Würzburg
Eintritt: 3 Euro

Sonntag, 25.1.2015 um 11 Uhr

Neujahrsempfang von ÖKOPAX e.V. – Beiträge und Diskussionen bei Sekt, Selters und Häppchen. Addis Mulugeta, Träger des Würzburger Friedenspreises 2011, berichtet über die Situation in Eritrea und Äthiopien. Außerdem: Neues zum Würzburger Friedenspreis und anderes mehr. Ort: Evang. Studierendengemeinde, Fr.-Ebert-Ring 27, Würzburg.

Freitag, 16.1.2015 um 19 Uhr

Hinweis: Pax Christi, St. Egidio, Ökumen. Nagelkreuzinitiative u. a. laden ein zu einem Ökumenischen Gottesdienst anlässlich des Weltfriedenstages in die Franziskanerkirche, mit anschließendem Imbiss und Begegnung. Mehr Info hier.

Mittwoch 19.11.2014 – 20.15 Uhr

Vortrag von Andreas Zumach (Internationaler Journalist Genf): „Kein Freihandel für Waffen! Offene Grenzen für syrische Flüchtlinge statt Rüstungslieferungen an die Kurden“. Veranstalter: ÖKOPAX e.V., Buchladen Neuer Weg, ATTAC, Pax Christi Diözese Würzburg. Eintritt € 3.
Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstr. 23-25, 97070 Würzburg

Sa. 11.10. – So. 12.10.2014

„We shall overcome!” Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biografische Zugänge. Ort: Gammertingen, Landkreis Sigmaringen. Veranstalter: Lebenshaus Schwäbische Alb. Einladung hier.

Sonntag, 20.7.2014 ab 11.00 Uhr

20. Verleihung des Würzburger Friedenspreises – an den kathol. Hochschulpfarrer Burkhard Hose (Würzburg). Um 11.00 Uhr im Mainfrankentheater Würzburg, eingeladen sind die Bürgerinnen und Bürger von Unterfranken. Mehr Info hier.

Samstag, 19.4.2014 ab 11.00 Uhr

31. Ostermarsch in Würzburg „Die Waffen nieder! 2014 so aktuell wie 1914.“ Mit Demonstration ab Theatervorplatz und Kundgebung am Barbarossaplatz.
Reden von Uta Deitert (ÖKOPAX) und Norbert Zirnsak (DGB), Musik von Broken Silence.
Veranstalter: ÖKOPAX e. V., ATTAC Würzburg, DGB Würzburg, Pax Christi Würzburg.

Samstag, 29.3.2014 um 18 Uhr Rathaushalle in Obernbreit

Die Journalistin Frau Ursula Treffer, fünf Jahre (bis Sommer 2013) als Friedensfachkraft in Bolivien tätig, berichtet über ihre Erfahrungen. Ein spannender Abend,  der Einblick in die Dialogförderung zwischen Hochland- und Tieflandethnien sowie den Großgrundbesitzern und der indigenen Bevölkerung bietet.

Samstag, 15.3.2014 14.00-15.30 Uhr

„Die Kraft der Gewaltfreiheit. Chancen, Bedingungen und Grenzen der Gütekraft“. Vortrag und Gespräch mit Pfarrer Dr. Martin Arnold, Friedensforscher aus Essen (mehr). Ort: Kathol. Hochschulgemeinde Würzburg, Hofstallstraße 4.
Martin Arnold wird das übergreifende Gütekraftmodell vorstellen, das er anhand
des internationalen Wirkens der Christin Hildegard Goss-Mayr, des Hindus Mohandas K. („Mahatma“) Gandhi und des Atheisten Bart de Ligt erforscht hat.

Montag, 24.2.2014 um 20.00 Uhr

Vortrag von Andreas Zumach, Internationaler Journalist (Genf, New York) zu „Bosnien – die Wunde Europas“. Welche Folgen hat der Bosnienkrieg 1992-1995 bis heute hinterlassen? Wie sieht die aktuelle Situation aus?
Veranstalter: R.-A.-Schröder-Haus in Kooperation mit der Zellerauer Initiative Brücken der Versöhnung. Ort: Rudolph-Alexander-Schröder-Haus, Schwinnplatz, 97070 Würzburg. Mehr Info hier. Eintritt: € 5,– (ermäßigt € 3,–)

Sonntag, 26.1.2014 um 11 Uhr

Neujahrsempfang von ÖKOPAX e.V. in der Evang. Studierendengemeinde Würzburg, Fr.-Ebert-Ring 27. Themen u. a.: „Was sagt der schwarz-rote Koalitionsvertrag über Rüstung und Militärpolitik?“, Neues zum Würzburger Friedenspreis und anderes mehr. Beiträge und Diskussionen bei Sekt, Selters und Häppchen.

Montag, 18.11.2013 ab 18.00 Uhr Montagsspaziergang

Thema „Freiheit für Tibet“ in Kooperation mit der Tibet Initiative – Regionalgruppe Würzburg. Start Kiliansbrunnen am Bahnhofsvorplatz, Abschlusskundgebung um ca. 18.30 Uhr am Vierröhrenbrunnen (Rathaus).  Einladung hier.

Sonntag, 17.11.2013 um 18.00 Uhr im theater ensemble

Schon zum zweiten Mal – ein Volkstrauer-Abend mit Dr. Thomas Schmelter, ÖKOPAX, und vielen anderen, organisiert mit dem theater ensemble. Herzliche Einladung zu diesem „Theater-Feature zum Volkstrauertag 2013″. Hier geht es zu Einladung und Plakat.
Ort: Frankfurter Straße 87, Würzburg-Zellerau

Montag, 14.10.2013 um 19.30 Uhr in St. Burkhard

Rita Prigmore, die diesjährige Trägerin des Würzburger Friedenspreises, berichtet von ihrem Engagement bei einer Veranstaltung des AK Eine Welt von St. Burkhard.
Ort: Gemeindesaal St. Burkhard, Würzburg-Mainviertel.

Freitag, 4.10.2013 auf der Mainfrankenmesse Würzburg

ÖKOPAX ist, wie schon in den Vorjahren, mit Infostand und Aktivitäten auf der Mainfrankenmesse vertreten. Thematisch geht es u. a. um den Zivilen Friedensdienst. 

Mittwoch, 2.10.2013 ab 19 Uhr in St. Burkhard

Im Rahmen der „Nacht der offenen Kirchen“ gibt es in der Kirche St. Burkhard einen Infostand zum Projekt Würzburger Friedenspreis.

Sonntag, 14.7.2013 um 11 Uhr im Mainfrankentheater

Herzliche Einladung zur Verleihung des Würzburger Friedenspreises 2013 an Rita Prigmore für ihr Engagement gegen Rassismus, Antiziganismus und ihr Werben für Versöhnung.
Ort: Mainfrankentheater Würzburg, Kardinal-Faulhaber-Platz

Montag, 8.7.2013 um 20.15 Uhr

Vortrag von Andreas Zumach, Internationaler Journalist (Genf/New York):
„Deutschland ist im Krieg – mit Bundeswehr und Rüstungsexporten“.
Veranstalter: ÖKOPAX e. V., ATTAC Würzburg, Buchladen Neuer Weg
Eintritt frei. Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstr. 23-25

Samstag, 30.3.2013 um 11 Uhr in Würzburg
Würzburger Ostermarsch
Die Rede von Dr. Armin Meisterernst, ÖKOPAX e.V., finden Sie hier.

Samstag, 2.3.2013 um 20 Uhr in Obernbreit
Vortrag und Diskussion mit Niko Pewesin: „Als Friedensberater in Jericho – Zivile Konfliktbearbeitung in Palästina“. Veranstalter: Regionalgruppe des Forum Ziviler Friedensdienst / ÖKOPAX e.V. gemeinsam mit dem Träger- und Förderverein Ehemalige Synagoge Obernbreit. Ort: Rathaus Obernbreit, Marktbreiter Str. 6, 97342 Obernbreit. Einladung hier.

Samstag, 2.3.2013 um 16 Uhr in Würzburg
Vortrag und Diskussion mit Niko Pewesin: „Als Friedensberater in Jericho – Zivile Konfliktbearbeitung in Palästina“. Veranstalter: Regionalgruppe des Forum Ziviler Friedensdienst / ÖKOPAX e.V. Ort:Weltladen Würzburg, Plattnerstr. 14. Einladung hier.

Sonntag, 20.1.2013 um 11 Uhr
Neujahrsempfang von ÖKOPAX e.V. in der Evang. Studierendengemeinde Würzburg, Fr.-Ebert-Ring 27. Themen u. a.: „Weltmacht Deutschland“, „Schulfrei für die Bundeswehr“, Neues zum Würzburger Friedenspreis und zum Forum Ziviler Friedensdienst. Beiträge und Diskussionen bei Sekt, Selters und Häppchen.

Sonntag, 18.11.2012 um 17 Uhr
Trauern einmal anders … anlässlich des Volkstrauertags veranstaltet das theater ensemble in Zusammenarbeit mit ÖKOPAX einen „Volkstrauerabend“. Mehr zu diesem theater feature hier. Ort: theater ensemble, Frankfurter Str. 87, 97082 Würzburg

Dienstag, 13.11.2012 um 18 Uhr
Friedensandacht in der Marienkapelle im Rahmen der bundesweiten ökumenischen Friedensdekade der Kirchen. Thema „Rüstungsexport bleibt Völkermord“.

Sonntag, 14.10.2012 von 13 bis 18 Uhr – Museum im Kulturspeicher Würzburg
Das Forum Erinnerungskultur lädt ein, sich über die Würzburger Stadtgeschichte und die Art des Gedenkens an prägende Ereignisse zu informieren. Neben Informationsständen von Würzburger Gruppierungen gibt es Vorträge zum Thema. Unter anderem wird Dr. Thomas Schmelter (Komitee Würzburger Friedenspreis) in seinem Beitrag „Es nicht beim Erinnern belassen“ über die Entstehung des Würzburger Friedenspreises berichten. Eintritt frei. Mehr Info hier.

Sonntag, 12.7.2012
Der 18. Würzburger Friedenspreis wird verliehen an Herrn Erwin Koch (Unfinden, Lkr. Haßberge) für sein Engagement für die Kinder und die Familien aus Tschernoyl. Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger Unterfrankens zur festlichen Preisverleihung ab 11.00 Uhr im Mainfrankentheater Würzburg. Mehr Info unter www.wuerzburger-friedenspreis.de.

Samstag, 7.4.2012
Ostermarsch in der Würzburger Innenstadt. Thema „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ Mit Beiträgen von Eva Peteler, Dr. Armin Meisterernst, Renate Vieth-Laßmann.
Treffpunkt 11.00 Uhr am Kardinal-Faulhaber-Platz, Abschlusskundgebung am Barbarossa-Platz. Veranstalter: ÖKOPAX e.V.

Freitag, 16.3.2012
„Weg der Versöhnung“ am Jahrestag der Zerstörung Würzburgs. Veranstalter: Nagelkreuzzentrum. Beginn 10.00 Uhr am Hauptfriedhof. Nähere Infos im Flyer hier. Siehe auch Artikel in Prima Sonntag.

Donnerstag, 8.3.2012
Andreas Zumach, Internationaler Korrespondent (Genf / New York), hält einen Vortrag ab 20.15 Uhr im Buchladen Neuer Weg zum Thema „Neun Jahre Irakkrieg – eine fatale Bilanz!“ Veranstalter sind ÖKOPAX e.V. und der Buchladen Neuer Weg, Eintritt € 3.

Dienstag, 6.3.2012
Gerne weisen wir hin auf einen Vortrag von Dr. Reinhard Erös, ehemaliger Militärarzt, Gründer der „Kinderhilfe Afghanistan“, in der Katholischen Hochschulgemeinde (khg), Hofstallstr. 4 in Würzburg. Veranstalter ist die Katholische Akademikerseelsorge in Kooperation mit der khg, der Eintritt ist frei. Beginn um 20.00 Uhr – mehr Infos hier.

Samstag, 11.2.2012
Vortrag von H. Niederhoff um 19.30 Uhr im Bürgersaal des Rathauses, Würzburger Str. 5 in Obernbreit. Veranstaltung wird durchgeführt vom Regionalforum Ziviler Friedensdienst und dem Förderkreis Ehemalige Synagoge in Obernbreit.

Sonntag, 29.1.2012
DGB Würzburg, Würzburger soziales Bündnis, Bildungsallianz Würzburg, Rosa-Luxemburg-Stiftung und andere laden ein zu einem Abend mit Camila Vallejo, Studierendensprecherin in Chile, und anderen. Die Musicandes spielen lateinamerikanische Musik. Thema lautet „Jugend in Bewegung! Neuer Aufbruch in Chile?“ Mehr Info hier.
Ort: Festsaal über der Burse, Am Studentenhaus 1, 97072 Würzburg

Montag, 23.1.2012
Ökopax ist Mitveranstalter des Aktionstags „Würzburg ist bunt! In Würzburg ist kein Platz für Hass“. Geplanter Ablauf:
13.00-18.45 Uhr Infostände am Unteren Markt
18.00 Uhr Auftaktkundgebung
18.45 Uhr Lichterzug vom Unteren Markt zum Schröder-Haus
19.30 Uhr Vortrag von Frau Borckmann „Ausstieg aus rechtsradikaler Ideologie und Schutz vor dem Abgleiten in rechtsradikale Ideologie“

Sonntag, 22.1.2012
Neujahrsempfang von Ökopax ab 11.00 Uhr in der Evangelischen Studierendengemeinde (esg), Friedrich-Ebert-Ring 27 in Würzburg. Eva Peteler und Addis Mulugeta, Träger des Würzburger Friedenspreises 2011, sind angefragt, über die neuesten Entwicklungen rund um Heimfocus Magazin und die Bemühungen um Verständigung zwischen Asylsuchenden und der deutschen Bevölkerung zu berichten. Dr. Claudia Bischlager schildert den Stand der Kampagne des Forums Ziviler Friedensdienst „20 Millionen mehr von der Bundeswehr„, Dr. Armin Meisterernst liefert einen Ökopax-Rückblick und -Ausblick, Uta Deitert skizziert die Aktion Aufschrei. Sekt, Selters und Snacks bei Gesprächen runden den Neujahrsempfang ab. Herzliche Einladung!

Donnerstag, 19.1. – Samstag, 21.1.2012
Ökopax macht mit – bei den ersten Würzburger Hochschultagen „Ökosoziale Marktwirtschaft“ an der Universität. Der Stand von Ökopax findet statt auf dem Markt der Möglichkeiten am 21.1. ab 17.45 im Foyer des Z6 (Hubland). Zur Website der Hochschultagen geht es hier.

Donnerstag, 19.1.2012
Der Preisträger des Würzburger Friedenspreises 2006, Peter Schwittek (Kabul, Randersacker) liest aus seinem neuen Buch „In Afghanistan“ und berichtet über das Engagement von OFARIN.
Ort und Zeit: 20.15 Uhr Buchladen Neuer Weg, Sanderstr. 23-25. Veranstalter sind das Komitee Würzburger Friedenspreis und der Buchladen Neuer Weg.
Eintritt: 5 Euro zugunsten von OFARIN.

Montag, 14.11.2011
Die Würzburger Montagsspaziergänge feiern ihren einjährigen Geburtstag. Fünfzig Mal gingen BürgerInnen quer durch alle Altersstufen und politischen Hintergründe auf die Straße für eine nachhaltige Politik und Lebensweise.
Das Geburtstagsprogramm: 18.00 Uhr Montagsspaziergang ab Hauptbahnhof, mit Samba Osenga. Ab 19.19 Uhr Geburtstagsparty im Café Cairo mit einem Nachhaltigkeitsbasar (mit Ständen vieler Initiativen) und drei Bands. Mit von der Party: Ökopax als Regionalforum Ziviler Friedensdienst. Mehr hier.

Samstag, 12.11.2011
1. Energiewendekongress von 10.00 bis 16.30 Uhr in Würzburg. Ort: Freie Waldorfschule (Oberer Neubergweg 14). Mit vielen interessanten Workshops und Vorträgen.
Veranstalter: Klima-Allianz für Würzburg und Mainfranken, mit ATTAC, Bund Naturschutz, Eltern gegen Atomkraft, Ökopax u.v.a. Zu Programm und Anmeldung geht’s hier. Teilnahmegebühr € 15.

Mittwoch, 9.11.2011
Bundesweite Friedensdekade „Gier Macht Krieg“ vom 6. bis 16.11.2011 – mehr Info hier.
Ökopax beteiligt sich mit einem abendlichen Gottesdienst am Mi. 9.11.2011 um 18.00 Uhr in der Marienkapelle Würzburg. Thema „Der Tod ist wieder ein Meister aus Deutschland. Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ Mehr über die Aktion hier.

Samstag, 29.10.2011
„Euer Nonsens ist kein Konsens. AKW in Grafenrheinfeld abschalten!“ Treffpunkt 13.00 Uhr in Grafenrheinfeld, Marktplatz. Mehr Info hier.

Mittwoch, 6.10.2011
Stand von Ökopax auf der Mainfrankenmesse in Würzburg.
Mehr Info zur Mainfrankenmesse hier.

Sonntag, 18.9.2011
Stand von Ökopax beim Hoffest von Gärtnerei Plietz in Schwarzach. Vorgestellt wird die Arbeit des Regionalforums Ziviler Friedensdienst, die von mehreren Ökopax-Mitgliedern getragen wird.
Mehr Info zum Hoffest hier.

Sonntag, 17.7.2011
Öffentliche Verleihung des Würzburger Friedenspreises 2011 an Addis Mulugeta
Veranstalter: Komitee Würzburger Friedenspreis mit Ökopax u. v. a.
11.00 Uhr im Mainfrankentheater Würzburg
Mehr Info hier.

2 Antworten auf Veranstaltungen

  1. Pingback: Ostermärsche -- in Bayern immer wieder | Kommentare aus der AMAZONAS-Box

  2. Pingback: Orte und Termine der Ostermarsch-Aktionen 2016 « DKP-Nachrichtenportal

Hinterlasse eine Antwort