Mayors for Peace – Würzburg für den Frieden

Mayors for Peace: Das ist ein weltweites Städtebündnis gegen Krieg und atomare Bedrohung. Ziel ist es, Flagge zu zeigen und gemeinsam für eine atomwaffenfreie, friedliche Welt einzutreten. Das Netzwerk wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Weltweit haben sich Bürgermeister*innen – so auch aus Würzburg – dem Aufruf angeschlossen, denn sie sorgen für die Sicherheit und das Leben ihrer Bürger*innen. Städte sind im Krieg besonders gefährdet.

Am Flaggentag 8.7.2022 um 13:00 Uhr hisste Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt im Ehrenhof des Rathauses die Flagge der „Mayors for Peace“. Daran schloss sich eine Kundgebung „Würzburg für den Frieden“ an, mit Beiträgen u.a. von Uta Deitert (ÖKOPAX), Jürgen Herberich (pax christi) und Musik von Nilz Hübenbecker.

Die Friedenskundgebung war gut besucht – zum Nachlesen hier die die Reden von Uta Deitert und Jürgen Herberich.