„Für eine zivile Friedenspolitik!“ 12.10.2022

ÖKOPAX e. V. und das Evang. Bildungszentrum Schröder-Haus laden herzlich ein zu Vortrag und Diskussion mit Ralf Becker, Projektkoordinator von „Sicherheit neu denken“ der evang. Landeskirche Baden. Thema:

„Sicherheit durch Militär? Wir brauchen eine zivile Sicherheitspolitik“

Mittwoch 12.10.2022 um 19 Uhr im Rudolf-Alexander-Schröder-Haus, W.-Schwinn-Platz 3, 97070 Wü

Anmeldung nicht erforderlich. Eintritt frei. Sie können den Vortrag auch online verfolgen: über www.oekopax.de/streaming. Plakat zum Download.

Aus der Pressemitteilung: „Angesichts des Angriffskrieges gegen die Ukraine überdenken viele ihre pazifistische Überzeugung. Ist es noch richtig, gegen Waffen und Waffenlieferungen zu sein? Wo bekommt man fundierte Antworten auf die aktuellen Herausforderungen? Der Vortrag wird nicht alle Fragen beantworten, aber dabei helfen können, eine differenzierte Sicht zu bekommen. Diskutiert wird:

  • Welche anderen Wege gibt es Konflikte zu lösen außer mit Waffeneinsatz?
  • Was ist nicht-militärischer, also ziviler Widerstand und wäre er in der aktuellen Situation effektiv?
  • Ist „Sicherheit neu denken“ eine tragfähige Strategie für Frieden in Europa?
  • Was bringen Verhandlungen und Diplomatie, wenn sich eine oder beide Parteien nicht an die Verträge halten?

Ralf Becker ist Projektkoordinator ‚Sicherheit neu denken‘ der evangelischen Landeskirche Baden. Die Initiative versucht seit 2019 Wege auszuloten, wie ein erweitertes Sicherheitsverständnis dazu beitragen kann, globale politische, soziale und ökologische Krisen zu bewältigen und militärische Konflikte zu deeskalieren. Der Krieg in der Ukraine und das damit verbundene Leid stellen friedensethische Überzeugungen auf den Prüfstand.“