Würzburger Ostermarsch 2015: „Empört Euch!“

Am Samstag 4.4.2015 ist es wieder soweit. Bereits zum 32. Mal findet der Würzburger Ostermarsch statt. Veranstalter sind ÖKOPAX, DGB, DFG-VK und Attac Würzburg. Start ist um 11.00 Uhr auf dem Theatervorplatz, Schlusspunkt am Barbarossaplatz. Das Motto: „Empört Euch – geht mit! Frieden kommt in Zivil!“. Mit Reden von Norbert Zirnsak (DGB Würzburg) und Dagmar… Würzburger Ostermarsch 2015: „Empört Euch!“ weiterlesen

Veröffentlicht am

Herzliche Einladung zum Neujahrsempfang

Die Friedens- und Umweltgruppe ÖKOPAX e.V. lädt alle Sympathisantinnen und Mitstreiter aus anderen Gruppen der Friedens-, Ökologie-, Eine-Welt- und Menschenrechtsarbeit zum alljährlichen Neujahrsempfang ein. Informationen und Diskussionen bei Sekt und Selters. Zeit und Ort: So. 25.1.2015 um 11.00 Uhr in der esg, Fr.-Ebert-Ring 27, Würzburg. Es gibt Beiträge von Addis Mulugeta, Träger des Würzburger Friedenspreises… Herzliche Einladung zum Neujahrsempfang weiterlesen

Veröffentlicht am

19.11. Zumach: Kein Freihandel für Waffen!

Herzliche Einladung zu Vortrag und Diskussion mit Andreas Zumach, Internationaler Journalist Genf und Träger des Göttinger Friedenspreises 2009: „Kein Freihandel für Waffen! Offene Grenzen für syrische Flüchtlinge statt Rüstungslieferungen an die Kurden“. Veranstalter: ÖKOPAX e.V., Buchladen Neuer Weg, ATTAC, Pax Christi Würzburg. Eintritt 3 €. 19.11.2014 um 20.15 im Buchladen Neuer Weg, Sanderstr. 23-25, Würzburg

Veröffentlicht am

156. Montagsspaziergang „Freiheit für die Vielfalt“

Nach einer fünfmonatigen Pause findet am 6. Oktober 2014 wieder ein Würzburger Montagsspaziergang statt. Anlass für die 156. Demonstration durch die Würzburger Innenstadt ist ein weltweiter Aufruf von Vandana Shiva, indische Wissenschaftlerin, soziale Aktivistin und Trägerin des Alternativen Nobelpreises, mit Aktionstagen für ein freies Saatgut zu kämpfen und sich gegen Monopole und Patente auf Leben… 156. Montagsspaziergang „Freiheit für die Vielfalt“ weiterlesen

Veröffentlicht am

Waffenlieferung in den Nordirak?

Der Bund für Soziale Verteidigung (bsv) hat aus pazifistischer Sicht eine lesenswerte und sachkundige Stellungnahme zur aktuellen Frage bundesdeutscher Waffenlieferungen an die Kurden im Nordirak veröffentlicht. Zum Download hier.

Veröffentlicht am

Friedenspreis 2014 an Burkhard Hose

Der mit 1.500 Euro dotierte Würzburger Friedenspreis geht 2014 an den katholischen Hochschulpfarrer Burkhard Hose aus Würzburg. Mit der Verleihung würdigt das Friedenspreis-Komitee seinen unerschütterlichen Einsatz gegen Neonazis und religiöse Fundamentalisten und für Flüchtlinge, Asylbewerber und Minderheiten. Mehr Info hier. Herzliche Einladung zur Preisverleihung am So. 20.7.2014 um 11.00 Uhr im Mainfrankentheater Würzburg. Flyer hier.

Veröffentlicht am

Friedensdienst braucht Fachkräfte mit viel Engagement

5 Jahre als Friedensfachkraft in Bolivien – Vortrag von Ursula Treffer am 29.3.2014 in Obernbreit. Veranstaltet wurde der Abend vom Forum Ziviler Friedensdienst und dem Träger- und Förderverein ehemalige Synagoge Obernbreit e.V. Lesen Sie hier den Bericht.

Veröffentlicht am

Ostermarsch 2014 – Die Waffen nieder!

Lesen Sie hier die Rede von Uta Deitert, ÖKOPAX e.V. Würzburg, beim 31. Würzburger Ostermarsch am 19.4.2014. Ihr Thema: der Konflikt in der Ukraine.

Veröffentlicht am

Wer hat kreativ-pazifistische Vorschläge zum Umgang mit der Krimkrise?

Liebe Leser der ÖKOPAX Seite, droht ein neuer Krimkrieg? Ich glaube nicht. Aber die Gemengelage aus massenhaftem Bürgerprotest, Absetzen einer zwar korrupten aber dennoch rechtmäßigen Regierung ( alles mit viel Unterstützung aus dem Westen),  ein über`s Knie gebrochenes, mehr als fragwürdiges Referendum auf der Krim und prompte Annektierung durch Russland. Was tun? EU und USA wollen einerseits Sanktionen – glauben aber… Wer hat kreativ-pazifistische Vorschläge zum Umgang mit der Krimkrise? weiterlesen

Veröffentlicht am

„Bosnien – die Wunde Europas“

Vortrag von Andreas Zumach, Internationaler Journalist (Genf, New York) zu „Bosnien – die Wunde Europas“. Welche Folgen hat der Bosnienkrieg 1992-1995 bis heute hinterlassen? Wie sieht die aktuelle Situation aus? Montag, 24.2.2014 um 20.00 Uhr. Veranstalter: R.-A.-Schröder-Haus in Kooperation mit der Zellerauer Initiative Brücken der Versöhnung. Ort: Rudolph-Alexander-Schröder-Haus, Schwinnplatz, 97070 Würzburg. Mehr Info hier. Eintritt:… „Bosnien – die Wunde Europas“ weiterlesen

Veröffentlicht am