„Bosnien – die Wunde Europas“

Vortrag von Andreas Zumach, Internationaler Journalist (Genf, New York) zu „Bosnien – die Wunde Europas“. Welche Folgen hat der Bosnienkrieg 1992-1995 bis heute hinterlassen? Wie sieht die aktuelle Situation aus?

Montag, 24.2.2014 um 20.00 Uhr. Veranstalter: R.-A.-Schröder-Haus in Kooperation mit der Zellerauer Initiative Brücken der Versöhnung. Ort: Rudolph-Alexander-Schröder-Haus, Schwinnplatz, 97070 Würzburg. Mehr Info hier. Eintritt: € 5,– (ermäßigt € 3,–)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort